,

urlaubsvertretung {wertvoll} ...

heute zu gast im GrinseSternBlog die liebe sonja von wertvoll ...

Ich habe mich riesig gefreut, als Anita mich fragte, ob ich bei ihr Urlaubsvertretung machen möchte! Unser Urlaub ist leider schon vorbei, aber ich erinnere mich gerne daran zurück! Vor allem an die Lieblingsbeschäftigung der beiden Mädels...

Hier wird in den Ferien fleißig gesammelt:

Stöcke und Stöckchen, Steine, Muscheln, Blumen, Schneckenhäuser, Tannenzapfen,...

Alles, was das große Tochterkind bei unseren Unternehmungen am Wegesrand findet. Das kleine Mädchen findet das lustig und macht es ihr nach.

Alles wird nach Hause geschleppt und erst einmal aufgereiht (Beim kleinen Mädchen müssen wir aufpassen, dass die gesammelten Schätze nicht im Mund verschwinden...). Und da hat sie dann auch gar nichts dagegen, wenn Mama Fotos macht... ;-)

Und dann überlegen wir zusammen, was wir mit den gefundenen Schätzen anfangen. Die schönen Blüten müssen (soweit sie den Weg nach Hause überhaupt überstanden haben) schnell ins Wasser, damit wir noch einige Zeit Freude an ihnen haben.

Für Muscheln und kleine Steine haben wir Gefäße und Gläser, in denen wir sie sammeln. Sehr schön machen sich alte Kirsch- oder Gemüse-Gläser, sie wir gereinigt und mit Tafel-Stickern versehen haben. Gefüllt reihen wir sie dann im Kinderzimmer auf.

Spannend findet es das große Mädchen, die gesammelten Steine in diesem Buch zu suchen. Gemeinsam lesen wir dann die Erklärungen dazu. Ein paar der flachen Steine haben wir herausgesucht, sie sollen demnächst bemalt werden und sind dann kleine Mitbringsel für Oma und Opa.

Die großen Stöcke sind ein willkommener Anlass, um endlich mal wieder Stockbrot zu machen...
 
Habt ihr auch eine Sammel-Leidenschaft? Und was macht ihr mit den gefundenen Schätzen?





Kommentare

  1. Liebe Sonja,
    schön, dass du bei Anita zu Gast bist!
    Meine Sammelleidenschaft: Bücher *g* deswegen auch mein Job als Bibliothekarin.
    Ansonsten hab ich nur kleinere Sammlungen ;-)
    Grüße Sonnenblume

    AntwortenLöschen
  2. Oh, bei uns wird unterwegs auch alles gesammelt. Sogar auf unserer Fahrradtour - du glaubst gar nicht, wie oft wir anhalten mussten, weil der Jüngste sich mal eben was in die Hosentasche stecken musste: Eicheln, Steinchen, Holzstückchen und was-weiß-ich-noch-alles ... - eine ganze Schatzsammlung haben wir mitgebracht.
    Ganz liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen

Danke für eure Worte ...
ich freu mich

THANKS for your comment ...

xxx
anita

-
Powered by Blogratgeber