,

urlaubsvertretung {erna plüsch} ...


Als die Mail von der lieben Anita kam , ob ich  ein Tag Urlaubvertretung in Ihrem Blog machen möchte war ich total sprachlos , überrascht und echt ich hab mich soooo  dolle darüber gefreut.
Und tara da bin ich  Bine oder auch als Erna Plüsch bekannt.
Die Mail hatte ich jaaaaa schon ganz lange im Postkasten und immer wieder hab ich mir die Frage gestellt , was kann man bloggen wenn man Gast ist? Ich bin jetzt nicht so der jede Wochenblogger. Ich hab so Phasen dann kommt ganz viel auf einmal oder es braucht wieder ein paar Wochen bis ich was erzähle. Das hängt auch oft mit den Alltag zusammen und ja der lieben lieben Zeit. Im Sommer find ich ist man eh viel lieber Draußen als in der Hütte am PC . Und so hab ich ein DIY für Euch , was ihr Draußen an der frischen Luft machen könnt.
Wir machen uns wie soll es auch anders sein , einen (Grinse)Stern aus Beton !
                                                       
Die Idee die ich Euch zeige stammt nicht von mir. Gesehen  habe ich sie auf Instagram  und die Macherin*Patricia Morgenthaler* hat sogar ein YouTube Video dazu gedreht . Ihr solltet es Euch auf jeden Fall anschauen.


Zuerst hab ich mein Holzbrett als Schutz mit normaler Folie beklebt. Solche die man auch benutzt um Bücher z.B. einzuschlagen. Das dient zum Schutz , damit das Brett unten drunter nicht einweicht. Dann hab ich mir Sterne aufgemalt .Als nächstes wurden die Holzleisten auf passende Größe zu geschnitten und mit der Heißklebepistole auf die Sternenlinie geklebt. Dabei achtet darauf das ihr so wenig wie möglich Lücken lässt. Wenn ihr Euch das Video angeschaut habt , was ihr wirklich besser tun solltet dann seht ihr das die Ecken von innen mit Klebefolie zum Schutz vor dem auslaufen beklebt wurde. Außen hab ich an den Spitzen zur Verstärkung das Kreppband noch zusätzlich geklebt .
 
Und dann kommt der Teil den ich gerne mag. Er erinnert mich an Kindheitstage , als ich im Sandkasten saß und rum gematscht habe. hihi und so fühle es sich auch an .

Ihr nimmt den Betonestrich ( den braucht ihr dann nicht mehr mit Sand mischen , könnt aber auch normalen Beton nehmen , dann müsst ihr aber Sand dazu mischen )  füllt ihn in eine Schüssel oder Eimer. Zum Schutz meine Hände hab ich noch Gummihandschuhe angezogen .Ich hab drei große Becher Betonestrich genommen . Das Wasser nimmt ihr nach Gefühl. Die Matsche darf nicht zu flüssig aber auch nicht zu fest sein .Anschließen füllt ihr die Betonmasse in den Stern .
Nun heist es trocken lassen . Am besten zwei Tage . Danach könnt ihr die Holzbretter abmachen und euren Stern bewundern . Ich hab ihn noch weitere Tage in der Sonne trocknen lassen .
Und am ende noch ein bisschen mit Schmirgelpapier behandelt. Und fertig ist er, Eurer eigener Stern ★


                  

Ich wünsche Euch viel Spaß beim matschen !
Liebe Anita , hab ♥ lichen Dank das ich hier sein durfte.




bis bald


1 Kommentar

  1. Der Stern sieht klasse aus, den kann man sich bestimmt auch gut in der kälteren Jahreszeit im Gartenbeet vorstellen und die Idee mit Beton Esstrich zu arbeiten, gefällt mir sehr gut. Liebe Grüße Thea

    AntwortenLöschen

Danke für eure Worte ...
ich freu mich

THANKS for your comment ...

xxx
anita

-
Powered by Blogratgeber