, ,

what to do in ... {reiselust}


hamburg, what to do in, weekendtrip,
yeah ... yeah ... yeah ...
ein traum wird wahr ...
ich komme nach hamburg ...
wie lang ich davon schon träume weiß ich eigentlich gar nicht ...
und warum ich davon schon so lange träume weiß ich eigentlich auch nicht ...
aber ich wollte schon immer nach hamburg ...
und jetzt ist es soweit ...
mein schatz hat mir die perle deutschlands 
zum geburtstag geschenkt....
ich könnt immer noch luftsprünge machen ...
herrlich ...
hamburg, what to do in, weekendtrip,

auf alle fälle hab ich meinen HAMBURGREISEFÜHRER schon lange ...
(meine version gibts schon gar nicht mehr oben hab ich die aktuelle verlinkt)
und auch hab ich einiges markiert, was ich sehen muss ...
aber halt also so "touri" sachen ...
speicherstadt, michl, hafen ...
ich hab auch schon fleißig GEPINNT ... wer mag kann gern mal stöbern gehen ... für alle, die vielleicht auch bald nach hamburg fahren, sicher interessant...
hamburg, what to do in, weekendtrip,

abends gehen wir einmal zum KÖNIG DER LÖWEN ...
das wird bestimmt eins der highlights ... ich freu mich ...

was uns noch fehlt ...
FRÜHSTÜCKSKAFFEES ...
tipps ideen?

und natürlich würd ich mich über geheime sehenswürdigkeiten, bars, shoppingtipps (also nicht die standarts ... sonder so kleine schnuggelige läden, mit speziellen sachen ...)
her damit ...

DANKE ... denn ich weiß du hast die besten tipps für uns ...

tschüssss
deine anita

Kommentare

  1. Hamburg ist echt eine tolle Stadt! Und hat es im Mutterland zum Frühstück gut gefallen. Lg Martina

    AntwortenLöschen
  2. Zum Frühstücken hab ich leider keinen Tipp, aber trotzdem einen kulinarischen Ratschlag: http://www.einstein-bistro.de/
    (Und unbedingt mal einen Kiba trinken! ;) )

    AntwortenLöschen
  3. Wenn ihr mal einen ganz anderen Stadtbummel machen wollt: holt euch die stadtverführung Hamburg. Das ist eine Schnitzeljagd, bei der ihr das Tempo selbst bestimmt, auch selbst entscheidet, wo ihr mehr Zeit verbringen wollt und jederzeit aufhören könnt. Wir hatten selbst bei miesem Hamburgwetter (nass kalt wundig��) Riesenspass! Die Schnitzeljagd gibt's hier: https://www.stadtspiel-schnitzeljagd.de/schnitzeljagden/hamburg

    AntwortenLöschen
  4. Falls Ihr Lust auf Schwäbische Spezialitäten habt ist ein Besuch bei Lises "Zum Spätzle" http://www.zumspaetzle.de genau das Richtige. Und die Location ist ganz sicher nach Deinem Geschmack!
    LG Annette

    AntwortenLöschen
  5. Ich fand das Kaffeemuseum toll, ist auch irgendwo in der Speicherstadt, findet man, wenn man googelt, zum Frühstücken vielleicht zu spät, öffnet um 10:00 Uhr. Aber es war sehr interessant, wir hatten für uns 5 Kollegen eine Führung alleine, dazu gehört auch ein Päckchen bester Kaffee. Danach kann man nach Herzenslust im Shop einkaufen und natürlich sitzen und Kaffee probieren und ganz hervorragenden hausgebackenen Kuchen schlemmen. Ich glaube, es gibt auch was Kräftiges. Dazu ist das Cafe ganz wunderbar eingerichtet. Ich habe die Chance genutzt und mir eine Tasse von diesem Katzenkackkaffee gegönnt. Interessant.
    Viel Spaß in Hamburg, ich fand es wirklich ganz wunderbar dort
    Liebe Grüße
    Angelika.

    AntwortenLöschen
  6. Dann gibt es auch noch das Cafe Klatsch in der
    Glashüttenstraße.
    Da gibt es Frühstück nach Wahl mit Zettel zum Ankreuzen.
    Zum Stoffe shoppen gibt es Stoffe Mahler in der Wendenstraße
    und die Stoffdealer(Adresse weiß ich gerade nicht).
    Viel Spaß in einer meiner Lieblingsstädte.

    Viele Grüße, Johanna

    AntwortenLöschen
  7. Das Schanzenviertel sollte auf jeden Fall was für Euch sein. Dort ist es im Café unter den Linden auch sehr gemütlich. Und Erika' Eck ist für ein Essen mit deutscher rustikaler Küche auch sehr zu empfehlen.
    http://www.erikas-eck.de/

    AntwortenLöschen
  8. Hallo! Das Kaffee Klatsch wurde oben schon erwähnt und ist unser Favorit auch für spätes Frühstück (das Rührei mit Grilltomaten ist der Hammer )! Falls ihr nach Blankenese fahrt solltet ihr in Lühmanns Teestube einkehren, Sonntag gibt es dort einen sensationellen Brunch. Ansonsten gibts rund um den Mühlenkamp in Winterhude bette Kaffes und man kann danach an der Alster spazieren gehen!

    AntwortenLöschen
  9. Noch ein Tipp: Tickets für die Plaza der Elbphilharmonie online reservieren (kostenlos), da dürfen immer nur eine bestimmte Anzahl Leute hoch um den Blick zu genießen 😉

    AntwortenLöschen
  10. Hey, dann komm her und genieße unsere Perle! :-)

    Per HVV kommst Du rum: http://www.hvv.de/

    Du kannst Dir da online auch Einzel-, Tages- oder Wochenkarten kaufen, ist günstiger. Einzelkarten lohnen sich kaum.

    Und ein Touri-Tipp: Der HVV bedient auch Fähren, die von der Speicherstadt (Miniatur-Wunderland, Hamburg Dungeon) Richtung Finkenwerden und Blankenese fahren, da kriegst Du ganz viel Sightseeing an Bord für den normalen Preis des HVV. Deutlich günstiger als die Touri-Boote, aber mittlerweile lange Schlangen, weil viele Leute das so machen.

    VG, Alex

    AntwortenLöschen
  11. okay, ich habe mir jetzt mal durchgelesen, was andere so geschrieben haben und ich muss noch meinen senf dazu geben:
    shoppingalternativen zum obligatorischen schanzenviertel: eimsbüttel. einmal die osterstraße hoch und wieder runter. kleine feine läden, jede menge cafés. unbedingt auch mal in die seitenstraßen luschern. am wochenende gibt es das beste (!!!) frühstück der stadt im happen pappen in der lappenbergsallee. das ist auch in eimsbüttel nahe der osterstraße. an der osterstraße selbst ist noch die biokonditorei eichel, die wirklich fabelhafte torten backen. ebenfalls gibt es in eimsbüttel die entspannteren kneipen für abends.
    wenn ihr schon am michel seid, hüpft einmal rüber über die willy brandt straße und schleicht durch die neustadt.
    ansonsten: hafenrundfahrt ist geiler als bustour. mit dem sehr günstigen 9 uhr tagesticket kann man auch die hafenfähren nutzen (sind am wochenende aber eher voll mit touris). mit der u3 zwischen rathaus und st. pauli fahren und die aussicht genießen. schön auch die strecke zwischen schlump und barmbek.
    wenn du die stoffladenkonkurenz ausspähen möchtest: frau tulpe auf der großen bergstraße in altona. da gibt es auch noch haufenweise andere schöne läden. einmal durch den altonaer bahnhof und durch die langweilige shoppingmeile und man findet in ottensen an der ottenser hauptstraße auch jede menge zauberhafter läden und cafés.
    ich merke gerade: zu viele tipps für ein wochenende. solltest du eine stadtführung von einer insiderin haben wollen, sag bescheid. vielleicht seid ihr ja gerade an einem wochenende da, wo ich auch vor ort bin ;)
    liebe grüße und viel spaß in der schönsten stadt der welt,
    jule*

    AntwortenLöschen
  12. Ich kann Die die Führung mit dem Nachtwächter durch St. Pauli empfehlen. Los geht's bei den Landungsbrücken.Näheres hier: http://www.hamburg.de/reeperbahn/1972242/st-pauli-nachtwaechter/

    AntwortenLöschen
  13. Frühstücken oder Kaffeetrinken nahe den Landungsbrücken im Café Johanna (Venusberg), Frühstücksbuffet im Café Brooks (vorher reservieren!), sehr gutes Früchstück auch im Café Gnosa, Schmidtchen Barmbek oder in der Zuckermonarchie auf St. Pauli.
    Ganz viel Spaß!

    AntwortenLöschen

Danke für eure Worte ...
ich freu mich

THANKS for your comment ...

xxx
anita

-
Powered by Blogratgeber