, , , ,

täschchen und ich ... {eine unendliche Geschichte}

ja so könnte man es bezeichnen ...
kleine täschchen und ich ...
eine geschichte die nicht enden will ...
aber mal ehrlich ...
frau braucht doch auch für alles ein täschchen ...
tasche, spulenaufbewahrung, grinsestern
 für kleingeld ...
für masking tapes ...
für make up ...
für globuli ...
für pflaster (okay, die landen bei mir "noch" bei den globuli)
für visitenkarten ...
für stifte ....
für haarbänder ...
für hygieneartikel ...
und natürlich für's schmuswaxl *lol*
heut hab ich mir ein kleines täschchen für meine unterfadenspulen genäht ...
ich hab eine wunderschöne box für meine nähutensilien ...
da gibts sogar ein extra stäbchensystem für meine spulen ... 
nur verwende ich das nie ... dafür bin ich glaub ich einfach zu chaotisch ...
die landen immer mit viel schwung in der box und machen da nur noch mehr unordnung ...
tasche, spulenaufbewahrung, grinsestern
aber jetzt ist schluss damit ...
ab sofort landen sie in diesem schicken täschchen ...
so sieht das gleich viel besser aus ...
tasche, spulenaufbewahrung, grinsestern

tasche, spulenaufbewahrung, grinsestern
wie bewahrt ihr eure spulen auf?
ich bin neugierig ... erzählt mal ...

ich geh mal bei rums gucken, wer denn heut noch so aller was schönes für sich gezaubert hat ...

liebste grüße
eure anita

stoff: von HIER
schnitt: freebie von HIER

  

Kommentare

  1. Ein ganz hübschen Täschchen... aber sag, gibt es da nicht einen Fadensalat, wenn sich all die Spulen so aneinander und ineinander kuscheln? ... Und mit der Notwendigkeit viele Taschen und Täschchen zu haben, hast du vollkommen recht... absolut!!
    LG Birgit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huch... da ist ja noch mein "alter" LÖwe... sowas... gleich geändert.. jetzt sollte es passen ;-)

      Löschen
  2. Du hast recht Taschen kann Frau nie genug haben. Am Besten in allen Formen und Größen...
    Für alles eben!
    Grüße
    Nadine

    AntwortenLöschen
  3. Die Tasche ist wunderschön, Farbe, Stoff, Reißverschluss, die kleine Schere....toll!
    Meine Spulen liegen auch in einer Box und wenn ich eine rausziehen will kommen gleich alle mit, weil alles ein riesen großer Salat ist ;-)
    Liebe Grüße, Lee

    AntwortenLöschen
  4. Schmuswaxl...i brich ab...Anita du bist einfach der Hammer!!!!!!!!!!! ;-) Super Tascherl hast du da...sollt ich mir auch mal machen...hab so ein blöder Plastik *Graffl* von Prym wo innerhalb kürzester Zeit der Deckel nimma gscheit schließt...Zeit für Veränderung! Wünsch dir noch einen schönen Abend! Lg Andrea

    AntwortenLöschen
  5. Huhu, das Täschchen ist ech schön, vor allem auch mit dem kleinen Scheren-Anhänger.
    Für Spulen find ICH das jetzt aber unpraktisch. Bei mir lagen die bis vor kurzem offen in einem kleine Plastikschächtelchen.
    Nun habe ich mir einen Spulenring bei Buttinette gekauft - der Hammer finde ich.
    In der Mitte kann man noch ein magnetisches Nadelkissen reintun, darauf habe ich meine verschiedenen Nähnadeln (Jersey/Webware/Jeans...).

    LG
    Salo

    AntwortenLöschen
  6. Ein sehr schickes Täschchen und die kleine Schere ist zuckersüß. Meine Unterfadenspulen bewahre ich in einer leeren bebe Cremedose auf (die kleinen Metalldosen, wie auch die von Nivea sind). Finde ich eigentlich super praktisch, weil sich da auch nix verwurstelt. :-)
    Ich wünsche dir noch ein schönes Wochenende mit deiner Familie!
    Alles Liebe, Vivien.

    AntwortenLöschen

Danke für eure Worte ...
ich freu mich

THANKS for your comment ...

xxx
anita

-
Powered by Blogratgeber