, ,

apfeltarte {apple pie} ...

seit ich american pie gesehen habe, wollte ich immer mal einen apple pie machen *lol* ...


und erst jetzt hab ich das auch wirklich geschafft ... 
nach einem rezept aus einem uralten kochbuch von meiner mum ...
genau dieses möchte ich heute mit euch teilen .... weil unheimlich lecker ...
aber achtung ... wirklich süß ... ;)

zutaten:
200 g mehl
1 TL  backpulver
100 g butter
 50 g zucker
1 messerspitze salz
1 ei
für den belag:
ca. 800g äpfel
ein wenig zitronensaft zum beträufeln
ein wenig zimt
karamell:
100g zucker
20g  butter

los geht's

* mehl und backpulver vermischen, weiche butter und alle anderen zutaten in eine rührschüssel geben und mit einem knethacken vermengen. dann den teig rasch mit den händen auf einer bemehlten arbeitsfläche glatt kneten. in einer folie gewickelt ca. 20minuten im kühlschrank kalt stellen.

*backrohr auf 180 grad (heißluft 160 grad) vorheizen ... dabei eine tarteform in das rohr stellen, damit sie heiß wird.

*äpfel schälen, entkernen und in spalten schneiden, mit zitronensaft beträufeln
teig auf der bemehlten arbeitsfläche zu einem kreis formen (so groß wie die tartform ca. 1 cm dick) 

*karamell... butter in einer kleinen pfanne erhitzen, zucker zugeben und unter ständigem rühren karamellisieren lassen.

*karamell in die heiße tarteform gießen... darauf die apfelspalten verteilen und mit ein wenig zimt würzen ... 


*dann den teigboden daraufgeben... den boden mit einer gabel mehrmals einstechen ...


*ab ins rohr für ca. 35 - 40 minuten ...


*die fertige tarte aus dem ofen nehmen und ca. 5 minuten abkühlen lassen ...
anschließend auf eine küchenplatte stürzen...


*am besten schmeckt die apple pie noch lauwarm, mit ein wenig sahne und einem tässchen tee oder kaffee ...

viel spaß beim nachbacken

habt einen tollen abend
liebste grüße
eure anita



1 Kommentar

  1. Liebe Anita, Das schaut ja superlecker aus!!! Muß ich unbedingt mal nachbacken :-) Liebste Grüße, Anna mit der Schmatzekatze

    AntwortenLöschen

Danke für eure Worte ...
ich freu mich

THANKS for your comment ...

xxx
anita

-
Powered by Blogratgeber