, ,

DIY { Ministillkissen } ...

wie versprochen von mir für euch eine Anleitung für ein Mini Stillkissen bzw. Nackenstütze, Nackenpolster, Nackenrolle oder wie auch immer

auf alle fälle schön kuschelig :)
  
und so gehts
(die einfache variante)

schnittmuster ausdrucken - zusammenkleben - ausschneiden - auf stoff zeichnen (siehe 2 seiten gaanz unten)

stoff 2x laut schnittmuster ausschneiden... ich habe bereits eine Nahtzugabe von ca. 0,5 cm hinzugefügt


stoff rechts auf rechts (die beiden schönen seiten schauen sich an) aneinanderstecken


rund herum absteppen !!! Achtung !!! Wendeöffnung frei lassen (ich mache es immer an der außenseite)


nahtzugabe kürzen und wenden


glatt bügeln - die naht bei der wendeöffnung schön einbügeln

füllen .... ich habs mit Microperlen gefüllt (wegen dem leisen, fast nicht vorhandenem geräusch) aber natürlich gehen auch andere materalien... zb. Kirschkerne, Rapskerne....
auch kann jeder seinen "Füllgehalt" selber bestimmen (ich habe so viel reingestopft, bis eine hälfte ganz voll war und die andere leer... wie ich finde für mich ideal) aber am besten ihr probliert selber

wendeöffnung schließen

fertig

viel freude beim nachmachen

liebste grüße
eure anita

schnittmuster (ich hoffe, das klappt auf A4 zu drucken...meiner streikt gerade, kanns also erst morgen testen... )





Kommentare

  1. Vielen herzlich Dank, dass ist ja total lieb von Dir.

    Liebe Grüsse aus der Schweiz

    AntwortenLöschen
  2. Vielen Dank für die tolle Anleitung. Werde ich bestimmt ausprobieren. Die Stoffe die du gewählt hast sind echt schön.

    Grüessli Karin

    AntwortenLöschen
  3. Vielen lieben Dank für die Anleitung. Kann ich die Microperlen eigentlich waschen, oder sollte ich dafür lieber noch ein Innenkissen nähen?

    Viele Grüße, Nicole

    AntwortenLöschen
  4. Danke für die tolle Anleitung! Microperlen kann man glaub ich waschen!! AUf jeden Fall ging das bei meinem Stillkissen schon seit 2 Jahren bei 30° ohne Probleme!
    LG Dany

    AntwortenLöschen
  5. hallöchen



    die microperlen kannst du natürlich waschen.... sonst wäre es sehr unhygienisch...so mit babies und so...

    die "komplizierte" Variante mit reissverschluss für ein überkissen kommt auch bald...

    aber da das kissen klein ist passt es wunderbar in die waschmaschine und bei 40°C kein problem (ich habe dieses hier bei 60°C gewaschen - nix passiert - aber bis 40°C ist auf alle fälle ok) ,.. und die microperlen trocknen superschnell...

    darum kann man sich ein extra inlet eigentlich sparen...

    viel spaß beim nähen :)

    lg anita

    AntwortenLöschen
  6. Vielen lieben Dank für diese schöne Anleitung!
    Mal sehn, wann ich mein Exemplar fertig habe - Bild folgt.

    Liebe Grüße
    Elli

    AntwortenLöschen
  7. Tolle Anleitung, und Deine Kissen sind wunderschön.

    LG Simone

    AntwortenLöschen
  8. schöne Anleitung! ich hab noch einen Tipp für das Füllen mit microperlen, wie man bei deinem Photo sieht sind sie ja recht "anziehend". Einfach einen Tag lang einfrieren, und erst raustun wenn man sie braucht, durch die kälte sind sie nicht so statisch aufgeladen und man kann sie problemlos einfüllen.
    lg Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hallöchen....
      danke für's lob ;)
      und danke für den tipp ... aber wie bitte bekomme ich so 5 kg microperlen in meine gefriertruhe ?? *lach*
      quatsch ... ich verstehe was du meinst, muss ich mal bei gelegenheit ausprobieren... DANKE
      glg anita

      Löschen
  9. Huhu!
    Danke für die tolle Vorlage. Habe dein Muster allerdings noch etwas abgewandelt und dem Ganzen eher die Form eines Boomerangs gegeben. Bei uns können sich jetzt alle Neugeborenen über so ein tolles Kissen freuen (oder eben die Mamis :))

    AntwortenLöschen
  10. Ich finde es total klasse wie du die Anleitungen so ausführlich erklärst und mich Bilder bestückst. Ich bin erst seit paar Tagen ein Blogger und kann da noch viel lernen was das angeht.

    AntwortenLöschen

Danke für eure Worte ...
ich freu mich

THANKS for your comment ...

xxx
anita

-
Powered by Blogratgeber